Über die Fahrschule Endres

Werner Endres, Manuel Endres, Fahrschule EndresWerner Endres erlernte den Beruf des Fahrlehrers bei der Bundeswehr in Veitshöchheim und arbeitete dort bis 1979 als Fahrlehrer. Nach der Bundeswehrzeit war er Angestellter in einer Würzburger Fahrschule.

Im Jahre 1987 gründete Werner Endres seine eigene Fahrschule, die in den Klassen B, BE, B96, A, A 2, A1, AM und Mofa ausbildet.

Nach Abschluss seiner Ausbildung zum Fahrlehrer stieg Manuel Endres 2007 mit in die Fahrschule seines Vaters ein. Er darf neben den oben aufgeführten Klassen auch die Seminare ASP und ASF durchführen.

Mit der Übernahme des Geschäftes 2010 durch Manuel Endres wurde die Fahrschule auf modernste Medien, wie Unterrichtsgestaltung über Computer und Beamer, Flip-Chart, Kleingruppenarbeit, Lernspiele etc. umgestellt.

Die Fahrschule Endres zeichnet sich heute durch eine gute Mischung aus Erfahrung und junger Kompetenz aus.

Werner Endres, Manuel Endres, FußballAber nicht nur auf beruflicher Ebene hat das Familienunternehmen etwas vorzuzeigen, sondern auch aus sportlicher Sicht haben Vater und Sohn etwas gemeinsam. So spielte Werner Endres in den 70er Jahren in der 2. Bundesliga für den FV 04 Würzburg und Manuel unter anderem für die damaligen Regionalligisten Eintracht Braunschweig und dem FC Carl-Zeiss-Jena. Zudem war Josef "Sepp" Endres, der Großvater von Manuel Endres, bis zu seinem Tod Ehrenmitglied beim Würzburger Fussballverein. Nach ihm ist außerdem die Sportanlage benannt worden.

Mit der Fahrschule Endres hast Du einen guten Partner zum schnellen und sicheren Erwerb Deines Führerscheins gefunden. Die jetzige Erfolgsquote der Fahrschule liegt bei ca. 80 %, d.h. 80 % unserer Fahrschüler bestehen die praktische Prüfung beim ersten Mal.

Viel Spaß bei der Führerscheinausbildung wünscht das Team der Fahrschule Endres.